Kurs- und Ausbildungsprogramm 2019/2020

Was sind Klettern und Bouldern?

Beim Seilklettern geht es in die Höhe. Dabei versucht man, mit so wenig Kraftaufwand als möglich, eine vertikale Strecke zwischen 4,5 und 18 Metern zurückzulegen. Es ist ein Sport, der den ganzen Körper fordert, ohne ihn aber zu überfordern. Hauptziel des Kletterns ist der Spaß an der Kletterbewegung an sich. Es eignet sich für alle Alters- klassen von 2 bis 99 Jahren. Beim Bouldern hingegen bleiben wir in Bodennähe (bis 4,5 Meter). Es ist dem Klettern ähnlich, aber in Wahrheit doch ganz anders! Ein Vergleich: Wenn Seilklettern der Marathon ist, kann man das Bouldern als Sprint sehen. Es ist eine Mischung aus Koordination, Technik, Köpfchen und Kraft, mit deren Hilfe man versucht, ein Boulderproblem (=Bewegungsaufgabe) zu knacken.

Voraussetzungen

Klettern und Bouldern erfordern wenig Kraft und sind auch für Dich geeignet, wenn Du keinen Klimmzug schaffst. Wenn Du Spaß daran hast, Deinen Körper besser kennenzulernen und mit ihm Dinge zu tun, die Du nicht für möglich gehalten hättest, bist Du in unseren Kursen genau richtig.

Unsere Kursphilosophie

Unser Kursprogramm gliedert sich pro Semester in zwei Kursteile: Anfänger und Fortgeschrittene. Die Kurse funktionieren aufbauend und haben jeweils 6 Einheiten. Nach diesen 12 Einheiten solltest Du in der Lage sein, den Klettersport selbst sicher ausüben zu können. Wer das Klettern noch genauer verstehen und das Beste aus sich herausholen will, dem bieten wir in unserer Ausbildungsschiene darüber hinaus verschiedene Spezial- und Trainingskurse an. Im Kinder- und Jugendbereich bieten wir auch die Möglichkeit, im Rahmen des Wettkampfteams das Sportklettern als Leistungs- und Hochleistungssport auszuüben. Dabei können wir Euch bis an die Grenze des für Euch Möglichen bringen, entsprechende Motivation Eurerseits natürlich vorausgesetzt.

Warum Kurse?

Nach fast 20 Jahren Kurserfahrung können wir Eines mit Sicherheit sagen: KletterInnen, die unsere Kurse durchlaufen, machen sehr viel schneller Fortschritte, als Menschen, die sich das Klettern selbst (oder durch Bekannte) beibringen. Sie klettern auch technisch wesentlich effizienter und haben ein deutlich geringeres Risiko, Verletzungen durch das Klettern selbst oder durch Sicherungsfehler zu erleiden.

Ganz nebenbei macht es in der Gruppe auch mehr Spass…

Unsere Kurse

Einheit: 1 Stunde € 129,– AV-Mitglieder € 119,–

Einheit: 1,5 Stunden € 149,– AV-Mitglieder € 119,–

Einheit: 2 Stunden € 219,– AV-Mitglieder € 159,–

Spezialkurse

Einheit: 1 Stunde € 129,– AV-Mitglieder € 119,–

Einheit: 1,5 Stunden € 149,– AV-Mitglieder € 119,–

Einheit: 2 Stunden € 219,– AV-Mitglieder € 159,–